Beratungs- und Betreuungsdienst pflegender Angehöriger

Beratungs- und Betreuungsdienst pflegender Angehöriger

Büro-Sprechzeiten:

Montag:

Mittwoch:

08:00 Uhr – 10:00 Uhr

08:00 Uhr – 12:30 Uhr

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Beratungs- und Betreuungsdienst ist eine Anlaufstelle für pflegende Angehörige und ältere Menschen. Hier kann sich jeder über die Themen Alter und Pflege informieren.
 
Wir beraten und informieren Sie zu allen Fragen der Pflege und des Wohnen zu Hause, den Leistungen der Pflegeversicherung und dem Aufbau eines individuellen Versorgungsnetzes. Außerdem unterstützen wir Sie, die vielfältigen Möglichkeiten der häuslichen Versorgung  zu nutzen. Dazu zählen: Unterstützung durch ambulante Dienstleister, Tagespflege, niedrigschwellige Betreuungsangebote, ehrenamtliche Entlastungsangebote. 

Es ist uns ein Anliegen, dass pflegebedürftige Menschen so lange wie möglich in ihrem vertrauten häuslichen Umfeld leben können.
 
Es ist uns wichtig, die Pflegebereitschaft pflegender Angehöriger zu erhalten und die Pflegefähigkeit zu sichern. Durch Beratung, Begleitung und Entlastungsangeboten wollen wir pflegenden Angehörigen bei ihrer schwierigen Aufgabe beistehen. Der Beratungs- und Betreuungsdienst koordiniert den Helferkreises „Pflegepaten“. Dieser unterstützt und entlastet pflegende Angehörige und übernimmt stundenweise die Betreuung.
 
Unsere Beratung ist kostenlos. Bei Bedarf bieten wir gerne auch Hausbesuche an.

 

Helferkreis “Pflegepaten”

Pflegende Angehörige sind oft außergewöhnlich starken Belastungen ausgesetzt und verlieren häufig durch die Rund-um-die-Uhr-Pflege den persönlichen Freiraum. Oft ist es nicht möglich, den erkrankten Angehörigen auch nur kurze Zeit alleine zu lassen. Oftmals können die erkrankten Familienangehörigen das Haus nicht mehr verlassen können.
 
Hier hat der Helferkreis „Pflegepaten“ einen ganz besonderen Stellenwert: Das Team des Helferkreises „Pflegepaten“ unterstützt und entlastet pflegende Angehörige und übernimmt stundenweise die Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen. Unser Ziel ist es, Angehörige durch die gewonnenen Auszeiten zu entlasten um ein Stück weit neue Kräfte zu schöpfen und den schwierigen Pflegealltag leichter bewältigen zu können.

Der Helferkreis „Pflegepaten“ ist ein Angebot nach dem Sozialgesetzbuch XI. Die Kosten können mit der Pflegekasse über zusätzliche Betreuungsleistungen (§45b SGB XI) abgerechnet werden.
Pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten können nicht übernommen werden.
 
Wir freuen uns über Ihren Anruf.

 

Welche veränderten Leistungen erhalten Krankenversicherte, Pflegebedürftige und pflegende Angehörige in Corona-Zeiten? Hier erfahren Sie alles rund um die Leistungen in Corona-Zeiten.