Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

für die Küche unseres AWO SeniorenDorfs „Kirschenallee“ in Thurnau.


Für die Küche unseres SeniorenDorfs „Kirschenallee“ in Thurnau suchen wir ab 01.09.2023 eine Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d) in Teilzeit (ca. 25 Std./Woche).

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung, Zubereitung, Abfüllung und Ausgabe von Speisen
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Reinigungsarbeiten
  • aktive Zusammenarbeit im Team und mit Schnittstellen

Das sollten Sie mitbringen:

  • eine der Tätigkeit entsprechende Qualifikation bzw. Berufserfahrung
  • körperliche Belastbarkeit und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Erfahrung in Reinigungstätigkeiten und im Umgang mit Lebensmitteln
  • Freude am wertschätzenden Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit

Das bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten
  • eine zukunftsorientierte Anstellung
  • Arbeiten mit engagierten Kolleginnen und Kollegen bei einem führenden Sozialverband in Oberfranken
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • tarifliche Vergütung nach TV AWO Bayern (Tarifvertrag für die Arbeiterwohlfahrt in Bayern) mit Jahressonderzahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersversorgung mit hohem Arbeitgeberanteil
  • 30 + 2 Tage Urlaub im Jahr
  • vergünstigte Angebote im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Angebot des Fahrrad-Leasings über BusinessBike
  • 50 % Zuschuss zu Kindergarten-/-krippenbeiträgen in AWO-eigenen Einrichtungen
  • vergünstigtes Mitarbeiteressen

Nähere Infos zur Stelle erhalten Sie von: Matthias Hoderlein, Tel. 09228 / 99 67 -0

Bewerbungen bitte per Mail (ausschließlich PDF-Format in einer Datei zusammengefasst) an:
Sibylle Wulf, bewerbung@awo-ku.de.

Erzieher/in (m/w/d)

für unsere AWO Kindertagesstätte „Lindennest“ in Limmersdorf, Thurnau.


Für unsere Kindertagesstätte „Lindennest“ in Limmersdorf, Thurnau suchen wir im Rahmen des Programms „REACT EU“ ab 01.09.2023 eine/n Erzieher/in (m/w/d) in Teilzeit (20 Std./ Woche), befristet bis 31.12.2023; Übernahme möglich.

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Betreuung der Kinder
  • Planung und Durchführung von pädagogischen Förderangeboten
  • konstruktive und vertrauensvolle Eltern- und Familienarbeit
  • Erstellung von Entwicklungsberichten
  • Unterstützung der Kolleg/innen
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Das sollten Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/in (m/w/d) oder ein als gleichwertig anerkannter Berufsabschluss
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen und soziale Kompetenz im Umgang mit Kindern, Familienangehörigen und Kolleg/innen
  • gute Umgangsformen und Freude am wertschätzenden Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent

Das bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten
  • eine zukunftsorientierte Anstellung
  • Arbeiten mit engagierten Kolleginnen und Kollegen bei einem führenden Sozialverband in Oberfranken
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • tarifliche Vergütung nach TV AWO Bayern (Tarifvertrag für die Arbeiterwohlfahrt in Bayern) mit Jahressonderzahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersversorgung mit hohem Arbeitgeberanteil
  • 30+2 Tage Urlaub im Jahr
  • vergünstigte Angebote im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Angebot des Fahrrad-Leasings über BusinessBike
  • 50 % Zuschuss zu Kindergarten-/-krippenbeiträgen in AWO-eigenen Einrichtungen
  • vergünstigtes Mitarbeiteressen

 

Nähere Infos zur Stelle erhalten Sie von: Silvia Härtel, Tel. 09228 / 970 80

Bewerbungen bitte per Mail (ausschließlich PDF-Format in einer Datei zusammengefasst) an:
Sibylle Wulf, bewerbung@awo-ku.de

Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

für unser AWO SeniorenDorf „Kirschenallee“ in Thurnau.


Für unser SeniorenDorf „Kirschenallee“ in Thurnau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Hauswirtschaftliche Hilfskraft (m/w/d) auf geringfügiger Basis (bis max.  € 520,-); Möglichkeit zur Stundenerhöhung auf Midijob (bis max. 12 Std./Woche).

Das sind Ihre Aufgaben:

  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Reinigungsarbeiten
  • Servicetätigkeiten im Rahmen der Betreuung der Bewohner/innen

Das sollten Sie mitbringen:

  • dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Freude am wertschätzenden Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit

Das bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten
  • eine zukunftsorientierte Anstellung
  • Arbeiten mit engagierten Kolleginnen und Kollegen bei einem führenden Sozialverband in Oberfranken
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • tarifliche Vergütung nach TV AWO Bayern (Tarifvertrag für die Arbeiterwohlfahrt in Bayern) mit Jahressonderzahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersversorgung mit hohem Arbeitgeberanteil
  • 30 + 2 Tage Urlaub im Jahr
  • vergünstigte Angebote im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Angebot des Fahrrad-Leasings über BusinessBike
  • 50 % Zuschuss zu Kindergarten-/-krippenbeiträgen in AWO-eigenen Einrichtungen
  • vergünstigtes Mitarbeiteressen

Nähere Infos zur Stelle erhalten Sie von: Matthias Hoderlein, Tel. 09228 / 99 67 -0

Bewerbungen bitte per Mail (ausschließlich PDF-Format in einer Datei zusammengefasst) an:
Sibylle Wulf, bewerbung@awo-ku.de.

Pflegefachkräfte (m/w/d)

in unseren Einrichtungen der stationären Altenhilfe in Kulmbach, Neuenmarkt und Thurnau.


Für unsere Altenheime in Kulmbach, Neuenmarkt und Thurnau suchen wir zum nächst-möglichen Zeitpunkt Pflegefachkräfte in Voll- oder Teilzeit (mind. 19,25 Std./Woche).

Das ist Ihre Aufgabe:

  • Übernahme der Verantwortung für alle Maßnahmen im und um den Pflegeprozess / der Tagesstruktur zur Versorgung der Bewohner/innen / Patient/innen einschließlich hauswirtschaftlicher Leistungen sowie der fachlichen Planung und Dokumentation
  • Mitarbeit bei ärztlicher Diagnostik; Umsetzung der verordneten Therapiemaßnahmen
  • psychosoziale Betreuung und Validation der Bewohner/innen / Patient/innen
  • Kontaktpflege mit Angehörigen und sonstigen den Bewohner/innen nahestehenden Personen
  • Mitarbeit und Motivation zur stetigen Verbesserung (Qualitätsmanagement)

Das sollten Sie mitbringen: 

  • abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/in (m/w/d) oder eine als gleichwertig anerkannte Ausbildung
  • dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Empathie und hohe soziale Kompetenz im Miteinander mit Bewohner/innen, Angehörigen und Kolleg/innen
  • Freude am wertschätzenden Umgang mit Menschen
  • gute EDV-Anwenderkenntnisse (standard- und berufsspezifische Software)
  • Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit

Das bieten wir Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit persönlichen Entfaltungsmöglichkeiten
  • eine zukunftsorientierte Anstellung
  • Arbeiten mit engagierten Kolleginnen und Kollegen bei einem führenden Sozialverband in Oberfranken
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • tarifliche Vergütung nach TV AWO Bayern (Tarifvertrag für die Arbeiterwohlfahrt in Bayern) mit Jahressonderzahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersversorgung mit hohem Arbeitgeberanteil
  • 30 + 2 Tage Urlaub im Jahr
  • vergünstigte Angebote im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Angebot des Fahrrad-Leasings über BusinessBike
  • 50 % Zuschuss zu Kindergarten-/-krippenbeiträgen in AWO-eigenen Einrichtungen
  • vergünstigtes Mitarbeiteressen

Nähere Infos zu den Stellen erhalten Sie von:

Ralf Hammer, Tel. 09221/878097-0 (Heiner-Stenglein-Senioren- u. Pflegeheim, Kulmbach)

Ralf Hammer, Tel. 09221/7784 oder 7785 (Karl-Herold-Seniorenwohnanlage, Kulmbach)

Judith Wochele, Tel. 09227/94680-0 (SeniorenWohnPark „Rosengarten“,  Neuenmarkt)

Matthias Hoderlein, Tel. 09228/9967-0 (SeniorenDorf Kirschenallee, Thurnau)

Bewerbungen bitte per Mail (ausschließlich PDF-Format in einer Datei zusammengefasst) an:
Sibylle Wulf, bewerbung@awo-ku.de.

Pressemitteilung

Kulmbach, 19. Oktober 2023


Dienstjubiläum: 40 Jahre Engagement aus Überzeugung

Vom „FSJler“ zum Einrichtungsleiter. Um nach dem Abitur die Zeit bis zum Studium zu überbrücken, macht Matthias Hoderlein ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der AWO Karl-Herold-Seniorenwohnanlage in Kulmbach und übernimmt zeitgleich auch den Fahrdienst für das Rehbergheim der Mathilde-Trendel-Stiftung, die Heilpädagogische Tagesstätte und die Tagesstätte für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung der AWO in Kulmbach. Heute, 40 Jahre später, feiert der AWO Kreisverband Kulmbach e. V. den Einrichtungsleiter des AWO SeniorenDorf „Kirschenallee“ für sein großartiges Engagement und Herzblut.   

Nach seiner Ausbildung zur Pflegefachkraft arbeitet Matthias Hoderlein noch weitere zwei Jahre in der Beschützenden Station der AWO Karl-Herold-Seniorenwohnanlage. 1986 übernimmt er dann den Aufbau und die Leitung der „Solitären“ Kurzzeitpflege in der Schützenstraße in Kulmbach und ein Jahr später zusätzlich auch die Leitung des Ambulanten Pflegedienstes. 1998 baut er dann auch die dortige Tagespflege auf und leitet diese ebenfalls bis 2003. Dann zieht es ihn nach Thurnau, wo er das AWO SeniorenDorf „Kirschenallee“ mitbegründet und Einrichtungsleiter wird. Über die Jahre bildet sich Matthias Hoderlein immer wieder weiter und eignet sich Zusatzqualifikationen an. Er weiß, warum er der AWO Kulmbach in all den Jahren immer treu geblieben ist: „Da ist eine tiefe innere Verbundenheit mit den Werten der AWO und ich hatte stets Aufgaben, die mich gefordert haben, mir aber auch die Möglichkeit brachten, selbst etwas Sinnvolles für und mit Menschen zu gestalten“, so Matthias Hoderlein. Zu sehen, dass viele Kolleg*innen mit großem Engagement einen tollen Job machen und sich die Bewohner*innen im AWO SeniorenDorf „Kirschenallee“ wohlfühlen, freut ihn jeden Tag aufs Neue.

Für sein außerordentliches Engagement und seine jahrzehntelange Arbeit überreichte ihm Thomas Scherer, Fachbereichsleitung Altenhilfe der AWO Kulmbach, als Zeichen des Dankes ein Präsent und bedankte sich im Namen der AWO für seine herausragende Treue.

Thomas Scherer, Bereichsleitung Altenhilfe, feiert mit Matthias Hoderlein (links) sein 40-jähriges Dienstjubiläum.
Thomas Scherer, Bereichsleitung Altenhilfe, feiert mit Matthias Hoderlein (links) sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Pressemitteilung

Kulmbach, 19. September 2023


AWO bedankt sich für 30-jährigen Einsatz

„Instagram für Oldies“ – so betitelt Ingrid Wagner ihr persönliches Album aus ihrer Zeit bei der AWO. Und es gibt wirklich viele Bilder und Zeitungsartikel darin zu entdecken. Seit dem 1. September 1993 und somit seit über 30 Jahren ist Ingrid Wagner schon als Heilpädagogin beim AWO Kreisverband Kulmbach e. V. tätig.

Doch die ersten Berührungen mit dem Sozialverband hatte sie bereits im Jahr 1976 als Vorpraktikantin im AWO Kindergarten „Am Rasen“. Von 1988 bis 1991 übernahm sie die Leitung der Kinder- und Seniorengruppen sowie des Erwachsenenbildungswerkes im AWO Bürgerzentrum in Mainleus. Als Heilpädagogin in der AWO Frühförderung war sie 17 Jahre lang bis 2010 tätig, speziell im Fachdienst für integrative Kindertageseinrichtungen und im sozialen Kompetenztraining an Grundschulen. Seither leitet und koordiniert Ingrid Wagner das Mehrgenerationenhaus Mainleus AWO-Bürgerzentrum und engagiert sich sehr im Rahmen von verschiedenen Initiativen, wie zum Beispiel mit Angeboten der interkulturellen Woche.

Zur Ehrung ihres jahrzehntelangen Einsatzes und Engagements überreichte ihr nun AWO Hauptgeschäftsführerin Margit Vogel eine persönliche Aufmerksamkeit und bedankte sich im Namen der AWO für ihre herausragende Treue.