Koordination – Dienste an Schulen

Koordinationsstelle – Dienste an Schulen

Sprechzeiten:

Bitte rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin. Sie können uns auch über unsere E-Mail-Adresse kontaktieren.

Die Koordinationsstelle Dienste an Schulen (DaS) hilft Schulleitern und Lehrkräften beim Aufbau und der Umsetzung eines Ganztagsangebotes (Mittagsbetreuung – MiB, Gebundene und Offene Ganztagsschule an Grundschulen und an weiterführenden Schulen – GGTS und OGTS) an der jeweiligen Schule. Zusätzlich setzt die DaS als Kooperationspartner Personal mit entsprechender Fachkompetenz ein und unterstützt die Mitarbeiter vor Ort bei der Bewältigung der alltäglichen Aufgaben.

Die Koordinationsstelle ist das Bindeglied zwischen den Schulen und den angestellten Mitarbeitern vor Ort. Durch die Teilnahme an Elternabenden und weiteren schulischen Veranstaltungen besteht jederzeit – auch für Eltern – die Möglichkeit, sich einen genaueren Einblick über die Ganztagsbetreuung zu verschaffen und Fragen problemlos und direkt zu klären.

 

Offene Ganztagsschulen an Grundschulen

Die Offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern. Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im jeweiligen Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die Offene Ganztagsschule.

Gemeinsam mit unseren Kooperationsschulen freuen wir uns sehr, Ihnen dieses familienfreundliche, qualitativ hochwertige Angebot bieten zu können.

 

 

 

Es sind unterschiedliche Buchungen in der Offenen Ganztagsschule an Grundschulen möglich. Infos zur Hausaufgabenbetreuung finden Sie hier

 

OGTS-Bedingungen

  • • mögliche Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4

  • • Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleitung im Benehmen mit dem Kooperationspartner auf Grundlage pädagogischer,familiärer und sozialer Gesichtspunkte. (Anmeldung von Januar bis April für das folgende Schuljahr)

  • • Bei Anmeldung gilt eine verpflichtende Teilnahme an mind. 2 Schultagen je Unterrichtswoche von Ende des stundenplanmäßigen Unterrichts bis mind. 14.00 Uhr oder 16.00 Uhr (Ausnahme Abfahrtszeit der Buskinder).

  • • Anmeldung ist verbindlich für ein Schuljahr nach Bestimmungen der Schulordnung für schulische Veranstaltungen, Erkrankungen, Befreiungen, Beurlaubungen und Abmeldungen während des Schuljahres.

 

OGTS-Ausnahmen

  • • OGTS findet in der ersten und letzten Schulwoche eine Schuljahres nach Elternbedarf statt. (Die OGTS findet immer ab dem ersten Schultag statt und endet mit dem letzten Schultag!)

  • • Auch wenn durch schulische Veranstaltungen Unterricht ausfällt, findet eine Betreuung der Kinder statt.

  • • Befreiungen sind von den Eltern immer rechtzeitig vorab in schriftlicher Form über die Schulleitung zu beantragen. So ist zum Beispiel in folgenden Fällen auf schriftlichen Antrag der Eltern eine Befreiung möglich:

  • • gelegentliche Arztbesuche (auch Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen)

  • • besondere Feierlichkeiten im Familienkreis (z. B. „runde Geburtstage“, Jubiläen, religiöse Feierlichkeiten)

  • • besondere allgemeine Feierlichkeiten vor Ort (z. B. besondere kulturelle und religiöse Anlässe)

  • • Mitwirkung an einzelnen, besonderen Darbietungen im künstlerischen, musikalischen oder sportlichen Bereich (z. B. Teilnahme an Wettkämpfen, Konzerten, Theateraufführungen

 

Nähere Informationen zum organisatorischen und inhaltlichen Ablauf erhalten Sie an der jeweiligen Schule vor Ort:

 

Offene Ganztagsschulen an weiterführenden Schulen

Die Offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges schulisches Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülerinnen und Schülern. Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im jeweiligen Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die Offene Ganztagsschule. Das pädagogische Konzept an weiterführenden Schulen ähnelt sehr dem Konzept an OGTS an Grundschulen.

 

Nähere Informationen zum organisatorischen und inhaltlichen Ablauf erhalten Sie an der jeweiligen Schulen vor Ort:

Gebundene Ganztagsschule

Im Gegensatz zu den Förder- und Betreuungsangeboten der Offenen Ganztagsschule, die meist jahrgangsübergreifend im Anschluss an den regulären Klassenunterricht gruppenweise organisiert werden, wird die Gebundene Ganztagsschule in einem festen Klassenverband organisiert, um eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und der sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

 

Nähere Informationen zum schulischen Aufbau erhalten Sie an der jeweiligen Schule vor Ort:

Mittagsbetreuung

Die Mittagsbetreuung ist ein sozial- und freizeitpädagogisch ausgerichtetes Betreuungsangebot im Anschluss an den Vormittagsunterricht an Grund- und Förderschulen.

Nähere Informationen zum schulischen Aufbau erhalten Sie vor Ort:

Werner-Grampp-Schule Kulmbach
Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum

Hannes-Strehly-Straße 1
95326 Kulmbach
Tel.: 09221 76433 (Sekretariat)
Hier geht’s zur Homepage der Schule