streifen_neu

„Willst du für ein Jahr planen, säe Reis. Planst du für ein Jahrzehnt, pflanze Bäume. Planst du für ein Leben, erziehe einen Menschen.“

Aus China

Da das Zusammenwirken von Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Schulleitung und weiteren pädagogischen Fachkräften für das einzelne Kind von so großer Bedeutung ist, sind im Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetz, in Schulordnungen, sowie im Sozialgesetzbuch VIII und XII Rechte und Pflichten verankert, die das alltägliche Miteinander regeln und den Rahmen für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler bilden.

Gleichzeitig haben sich die Familienstrukturen in den letzten Jahrzehnten enorm gewandelt. Von der Großfamilie, in der mehrere Generationen unter einem Dach gelebt haben, zur Vater-Mutter-Kind-Struktur. Die Betreuung der Kinder kann somit nicht mehr von den Großeltern oder anderen Verwandten übernommen werden.

So sind berufstätige Eltern bzw. allein erziehende Elternteile auf externe Betreuungsangebote angewiesen.

Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Kulmbach e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien durch familienergänzende Angebote zu unterstützen. Dabei konzentriert sich die AWO nicht nur auf die schulvorbereitende Einrichtung und Schulkindbetreuung am Nachmittag, sondern unterstützt darüber hinaus in Form von Jugendsozialarbeit an Schulen, Schulassistenzen und durch unsere hausinterne Trägerschaft der Werner-Grampp-Schule „privates Sonderpädagogisches Förderzentrum Kulmbach und privates Förderzentrum, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Kulmbach“.

Nur gemeinsam werden Schule und Familie die große Aufgabe der Erziehung und Bildung eines Kindes leisten können. Wir können Sie dabei unterstützen!

"streifen</p