Leistungsbeschreibung
 
Gemeinsam geht’s besser
 
Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe in der Institution Schule. Durch sozialpädagogisches Fachpersonal ist ein niederschwelliges Angebot direkt an der Schule gewährleistet. JaS soll helfen, soziale Benachteiligung auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Ihr Ziel ist die Förderung der Kinder und Jugendlichen, um deren Entwicklung zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.
 
 
Dies bedeutet konkret
 
Einzelfallhilfe
 
Wir unterstützen Schüler, Eltern und Lehrer durch Beratungsarbeit. Häufige Themen sind dabei Erziehungsfragen, Umgang mit auffälligen Verhalten, familiäre Probleme, Mobbing/Ausgrenzungserfahrung und Schwierigkeiten beim Übergang Schule-Beruf. In Krisen handeln wir schnell und begleiten die Betroffenen bzw. vermitteln an unterstützende Stellen weiter.
 
 
Netzwerkarbeit
 
Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Einrichtungen und Personen aus dem Umfeld von Schule, Jugendhilfe und Jugendarbeit zusammen und vermitteln Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrer Kontakt zu diesen Einrichtungen.
 
 
Projektarbeit
 
Bei Bedarf entwickeln wir Angebote, mit Hilfe derer junge Menschen ihre soziale Benachteiligung überwinden können. Je nach Problemlagen kooperieren wir dabei mit der Schule oder anderen Netzwerkpartnern.
 
streifen_neu